Bye bye X-99, welcome Seaquest 36

Swash Buckler hat heute zum letzten Mal ihren Liegeplatz im Greifswalder Ryck verlassen und ist mit ihrem neuen Eigner unter dänischer Flagge Richtung Kopenhagen aufgebrochen. Wir haben sie mit einer dicken Träne im Knopfloch verabschiedet – die neun Jahre mit ihr waren eine fantastische und ereignisreiche Zeit. Sie hat uns verlässlich durch viele Rennen mit so einiger Silberware gebracht, und wir haben tolle Touren mit ihr erlebt.

Wir wünschen ihr und ihrem neuen Eigner alles Gute, ebenso schöne Erlebnisse  und immer eine Handbreit Rum im Glas! Zum Abschluss unserer X-99 Ära haben wir einen kleinen dreiminütigen Best Of-Rückblick gebastelt:

 

Über Ostern haben wir unsere neue Seaquest 36 von Schweden über Klintholm und Stralsund nach Greifswald überführt. Es gab viel Sonne, aber wenig Wind. Hier ein paar erste Eindrücke:

 

 

 

 

 

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: